Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

kontakt

Gasthof "Rote Säge"
Urthaleramt 2
3684 St. Oswald
T: (07415) 73 28

Ruhetage:
Dienstag und Mittwoch 

Wir kochen für Sie:
Mo., Do., Fr., Sa.:
11:00 bis 15:00 Uhr
und
17:00 bis 20:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
11:00 bis 17:30 Uhr

Wenn ein Feiertag auf einen Ruhetag fällt, sind Änderungen der Öffnungszeiten möglich! 

bamberger@rotesaege.at
LINKS
| IMPRESSUM

 
Sie sind hier: Startseite | Ausflugsziele | Druidenweg Ysperklamm

Druidenweg Ysperklamm

— abgelegt unter:

Der Druidenweg am Kaltenberg erzählt dem aufmerksamen Beobachter seine Geschichte über Land und Leute, über deren geschichtliche Wurzeln und altertümlichen Brauchtumshandlungen.

Green Marker Druidenweg Ysperklamm
Der Druidenweg am Kaltenberg erzählt dem aufmerksamen Beobachter seine Geschichte über Land und Leute, über deren geschichtliche Wurzeln und altertümlichen Brauchtumshandlungen.
48.3152052 15.0769253
  • Wanderung

DruidenwegLassen Sie sich entführen in eine Welt der Vergangenheit, spüren Sie die Stimmungen eindrucksvoller und zugleich seltsamer Felsgebilde - gewachsen aus Natur und Landschaft. Begegnen Sie offenen Herzens dem rätselhaften Mystischen, schärfen Sie ihre Sinne und beleben Sie Ihre Phantasie.

Am Kaltenberg befinden sich zahlreiche Schalensteine und imposante Steinformationen, die einstige Kultstätten vermuten lassen. Der Yspertaler Pfarrer Hans Wick (1904 - 1988) hat sich ausführlich mit der Erforschung dieser Gegebenheiten beschäftigt.
Von ihm stammen auch viele der vorkommenden Namen wie z.B. "Phallus mit Vulva", der "Sitzende Hund", die "Stehende Schale", der "Äußere Steinkreis" und der "Innere Steinkreis" (=Druidentreffpunkt - Es sollen immer nur so viele Druiden teilgenommen haben, als Steine im Kreis vorhanden waren.), "Große Schale", die "Wohnhöhle", die "Sphinx", am "Böndel" sind 13 Schalensteine kreisförmig angeordnet.
Das Gipfelkreuz am Kaltenberg (nicht der höchste Punkt) ist ein phantastischer Aussichtspunkt ins Yspertal und bis zu den Alpen. Hier besteht die Möglichkeit, den Stichweg vom Kreuz weiter bergab zu gehen, allerdings nur mit gutem Schuhwerk und bei trockener Witterung (sehr steil), ein leichterer Abstieg ist über Siebendürfting möglich.
Um "mit Sicherheit" unbeschwerte, genussvolle Wanderungen, einzigartige Naturerlebnisse und vor allem ein leichtes "Hinfinden" zu den schönsten Plätzen im Südlichen Waldviertel zu bieten, weisen wir nummeriert und schwarz auf gelb den Weg.