Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

kontakt

Gasthof "Rote Säge"
Urthaleramt 2
3684 St. Oswald
T: (07415) 73 28

Ruhetage:
Dienstag und Mittwoch 

Wir kochen für Sie:
Mo., Do., Fr., Sa.:
11:00 bis 15:00 Uhr
und
17:00 bis 20:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
11:00 bis 17:30 Uhr

Wenn ein Feiertag auf einen Ruhetag fällt, sind Änderungen der Öffnungszeiten möglich! 

bamberger@rotesaege.at
LINKS
| IMPRESSUM

 
Sie sind hier: Startseite | Rezepte | Geschmortes Schulterscherzl

Geschmortes Schulterscherzl

vom Weiderind in Wurzelsoße mit gebratenen Erdäpfelnudeln.

Geschmortes .jpgÖl in einer geräumigen Pfanne erhitzen, und das Schulterscherzl im Ganzen salzen, pfeffern und leicht mit Senf einstreichen, rundherum scharf anbraten. Fleisch auslegen und beiseite stellen.
In derselben Pfanne Zwiebeln, Lauch und Gemüse gut anrösten, mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen, mit Rindsuppe aufgießen und Fleisch wieder einlegen Gewürze dazugeben und im Rohr bei 180o C zugedeckt und unter mehrmaligem wenden schmoren lassen. Dieser Vorgang dauert je nach Größe des Scherzl's ca. 2 1/2 bis 3 Stunden.

Das gegarte Fleisch aus der Soße heben in Folie wickeln und warm halten.

2 Schöpfer Wurzelgemüse aus der Soße nehmen und zum Anrichten aufheben, die restliche Soße durch ein Sieb passieren und mit Creme fraiche und 2 EL griffigem Mehl binden und noch ein wenig einkochen lassen.

Das Fleisch aufschneiden und anrichten mit gebratenen Erdäpfelnudeln und dem beiseite gelegten Wurzelgemüse.

Alle Zutaten für die Erdäpfelnudeln rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, Teig in kleine Stücke teilen und mit der flachen Hand am Brett zu Nudeln formen, diese im Salzwasser 10 min leicht ziehen lassen, herausnehmen, und in Butter rundum bräunen lassen.